• slide1
  • slide4

3. Neustes Album – Einblicke in den Soundtrack







Enraptured – Das Album



Ein visuelles Preview des Albums Enraptured

Klicken Sie auf den Abspiel-Knopf um einen Einblick (7:39 min.) in neustes Album von Crimson Chrysalis Enraptured. zu erhalten.

Das neuste Album, Enraptured, hat mit vielen positiven Rezensionen gestartet. Manche sagen, es sei das definierende Moment von Crimson Chrysalis. Nach zwei Jahren Arbeit hat Crimson Chrysalis das Album nun endlich veröffentlicht und die Künstler sind wahrlich Stolz auf ihr Werk – Besonders Esther, die Komposnistin, Rene, die Lead Sängerin, die Band und all die, die entlang des Weges involviert waren.


Das Enraptured – Album

Mit großer Freude stellt Crimson Chrysalis ihre neuste Kreation vor, frisch aus der Presse.

Die Lieder – Ihre Motivation und Liedtext

  • 1. Soul Stalker

    Soul Stalker ist eine Mischung aus Rock, Pop und Dubstep. Da die klassische Komponente in Crimson Chrysalis so prominent ist, entschloss sich die Band dazu dieses Lied eine Synthetik – Note zu geben. Beinahe verleiht dieses Lied Zuhörern das Gefühl der 80iger Jahre.

    Der Text


    I cannot wait for you to see, I’ll find a way that you want me
    I’m not the one that lives regret – I do not whisper, I scream instead

    CHOR
    (Soul stalker) I am the blazing fire, become the burning sand
    (Soul stalker) I’m all that you desire, the flame that ties your hand
    I follow my heart and it wants you, you haunt my nights, now I haunt you
    You fill my days with blind obsession, consume my thoughts with indiscretion

    BRIDGE
    I am here, I am waiting for you
    I want it all – your body and soul . . .

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 2. Surrender

    Schon immer wollte die Band ein Lied schreiben, zudem man tanzen kann. Der Tango war die offensichtliche Wahl um die Passion und Sensualität des Textes zu überbringen. Außerdem ist die Arbeit des Gitarristen Mauritz Lotz, besonders in diesem Lied, virtuos.

    Der Text


    And if I touch you, will you lean to me?
    And if I hold you, will you fold in me?
    Can you feel this dance with me?
    Will you follow where the rhythm leads?
    Move your body around my beat
    Come, come dance with me

    CHOR
    Feel my rising hunger, burn the night with me
    surrender into me . . .
    Let my fire fill you, ignite the spark in me
    Surrender. . . and dance with me
    Will you touch me, set my soul alight?
    Will you hold me, love then I just might concede
    And let you dance with me
    I will follow if you take the lead
    Take my body, consume my heat
    Complete when you dance with me

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 3. Elegy (with Andrea Casanova)

    Dies ist ein Duett mit der spanischen Sängerin Andrea Casanova der spanischen Metal Goth Band Rainover. Es ist eine Ballade, die sich mit der Traurigkeit und Verrücktheit der unermüdlichen Bindung des Menschen an Zerstörung, wenn mit kulturellen und menschlichen Unterschieden konfrontiert, befasst.
    „Ich wollte spezifisch, das die Trauer durch die Saiten-Instrumente in den Versen und das Gefühl des Wahnsinns in den Instrumentalen Teilen reflektiert wird. Genau ist das Niveau des Könnens der Musiker – Wahnsinn!“(Rene). Das „Frage-Antwort-Duell“ von Susan Mouton am Cello und E-Gitarristen Mauritz Lotz dient als ein Testat für die ohne jede Frage hohe Qualität der Fähigkeiten südafrikanischer Künstler.
    „Da Andreas Muttersprache Spanisch ist, beschloss ich mich dazu den Liedtext zu Elegy sowohl in Englisch als auch in Spanisch zu verfassen, um beide Sängerinnen zu vervollständigen. Andreas Stimme ist für diesen Song einfach perfekt und die beiden Stimmen und Sprachen passen sehr gut zusammen. So ist es möglich die Botschaft des Liedes exakt zu überbringen.“ (Esther). (Esther).

    [Elegy - pronounced "el-e-je" - a poem of serious reflection, typically a lament for the dead. A poem or song composed especially as a lament for a deceased person]

    Der Text


    In war and pain we’re blind, insane. . .
    Driven by fear, by loss and shame
    Till hope is gone – nothing remains . . .

    CHOR
    Divine the justice, the light that saves
    Divine the hope tomorrow craves
    Divine the hope that feeds all man
    Divine is grace that heals this land

    Los amore que se perdieron (lonely lovers lost)
    Los niños con frio y miedo (children cold and afraid)
    Vidas destrozadas (shattered lives)
    Todos los sueños rotos (all the broken dreams)
    Our hope is gone – nothing remains . . .

    CHOR: Divina la justicia, la luz que salvará
    Divina la esperanza que mañana traerá
    Divina la mano que alimenta a todos los hombres
    Divina la gracia que cura la tierra

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 4. Sacred Vow

    Das Lied handelt davon jemanden zu verlieren und von der Trauer des Abschiedes. Das gespenstig schöne Saiten Arrangement, zusammen mit der Kraft des Liedes, hinterlässt ein Gefühl der Schwerelosigkeit sowie zugleich tiefe Trauer in einem. „Ich liebte es den Text für dieses Lied zu komponiere, weil die Botschaft so ehrlich und wunderschön ist.“ (Rene).

    Der Text


    I reach for you in failing light,
    hide my tears from dimming sight
    I kiss your pledge in angel breath;
    your soul takes flight in evening’s death

    CHOR
    Break free my love, don’t wait for me
    Curse these arms that cannot set you free
    Find peace and light – this truth you’ll see
    I walk the grace you left in me
    I wish that I could cure this tide,
    that slowly stole you from my side
    That I could follow through the cold,
    as life with you slipped past my hold.
    I hope you know you leave behind
    the tilt of joy within my mind
    The touch of love beyond your face –
    Borders broke my fear’s embrace.

    BRIDGE
    Soar my angel, defeat the night
    Spread your wings to Holy light
    My prayer, my pledge, my sacred vow
    Will guide you there and show you how . . .
    My prayer, my pledge, my sacred vow . . .

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 5. Infinity

    „Infinity ist ein Lied über den antiken Kampf des Menschen menschlich zu sein ... Trotz all unserer IdeaIe und oberflächlichen Einstellungen, landen wir Jahrhundert für Jahrhundert an der gleichen Stelle.“ (Esther)
    „Da dieses Lied sehr einzigartig ist, beschlossen wir ein Überraschungselement irgendwo einzubauen. Dies führte zu der rhythmischen Saiten-Sektion begleiten von Chorgesang“ (Rene) „Der lateinische Gesang repräsentiert die Hauptelemente der Erschaffung, wie von allen Religionen der Erde betrachtet“ (Esther).
    “The Latin chant represents the main elements of creation as seen by all religions on earth” (Esther).

    Der Text


    As time exploded the endless night and memories of life turned light
    A spark created world and man, and breath became the words he sang
    Of angel choirs bent in prayer, of doom, of sin, of earth’s despair
    And as the hourglass unwind the journey chimes through running minds.
    Dawn of man became a wreath that twined like flowers into death
    The life of all now doomed to fall, the ancient masters conquered all
    No lessons learned, just trophies gained, in great pursuit of human stains
    And glass lies shattered on the sand – the broken dreams of blood-soaked hands . . .
    Can we hear and heed the call of earth and heartbeats’ rise and fall?
    Of wonders small when seeds reach high – the Holy gifts of first drawn cries
    Can children learn to honour peace, custodians of all that breathes?
    The water, fire, earth and air – protecting all that’s dark and fair. . .
    When time exploded the endless night and memories of life turned light
    When hope created world and man and breath became the words he sang
    That song returns the gentle touch of hope replacing rampant lust
    The begging chant of open hands, as dreams bear fruit on barren sands.

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 6. Burning Fire With Fire (with Jessica Mercy)

    In diesem Lied tat sich Rene v.d. Berg mit der US Symphonic Metal Band Sängerin , Jessica Mercy, zusammen. Es ist ein epischer Song über die Kraft der Frauen und die Stärke, die ihr universelles Band erreichen kann. 5 afrikanische Trommler wurden mit ins Boot geholt, um die zentrale Wirkung des Liedes zu verstärken.
    „Jessica ist eine überaus vielseitige Vokalistin und ihr wunderschöner keltischer Gesang verlieht ein zeitgenössisches Gefühl für der antiken Sprache der afrikanischen Trommel.“ (Esther).

    Der Text


    I cast the bones, I search the night
    I draw the power into the light
    I find the future, I change the past
    My dance of power, my spell is cast

    CHOR
    Burning fire with fire, angel from the earth
    Climbing higher and higher, goddess of all youth
    The birth of all desire, sorceress of truth
    I am all creation of sons and mortal kings
    I am all salvation – the light that mercy brings.
    The little boy that needs a home,
    The tiny girl in fear alone
    The broken man without a prayer
    Out in the cold – broken despair . . .

    BRIDGE
    All through the smoke, the ruin and rain
    You’ll take my hand stronger than chains
    Sirens of change united in wrath
    Women of strength – one Holy path

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 7. Enlightenment

    Wie die meisten Balladen, ist diese recht selbstverständlich. Sie drückt sich darüber aus, wie unsere normalen Leben uns unfassbare Reichtümer bescheren. Wir zielten auf ein etwas einfacheres akustisches Vibe .

    Der Text


    There are corners around my world, a little breath in every word
    The taste, the touch, the tale of living here
    Where every corner hides a dream, a little sliver in the stream
    A wishing well that holds and plays tomorrow.

    CHOR A
    I touch the sunlight, taste the breeze
    Breathe in starlight bitter sweet –
    every life around me.

    I always knew that I’ll return, I pack my hopes in silver urns
    Preserve the dream of living together
    But life just dealt with life today, tomorrow looks the other way
    And everything is locked away forever.

    We’re scarred, and yet complete . . . we live and learn and find our feet
    We shout the joys, the triumphs and the sorrow
    An opera of light and sound, a soul alights on hollow ground
    Fearless, bold, embracing tomorrow . . .

    CHOR B
    And when twilight touch my face
    Ember sunlight’s last embrace –
    May seasons’ peace be with me?

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 8. Fear

    Es ist ein Liebeslied voller mythologischer Symbole. Wir alle Lieben Chimera – den bösen Zwilling, der in uns residiert. Es erzählt wie Liebe einen zu Hades und zurück bringen kann.

    Der Text


    In the hourglass Chimera no one seems to last forever
    Now finally you’re one, all memories are gone
    I will always haunt you; no shroud of light will hide you
    Where the gates are solid bone – all eternity in stone

    CHORUS
    I fear, the truth of this, I fear . . .
    How will I miss the magic of your hands through the hourglass of sand?
    I fear the truth of this, I fear . . .
    What’s left of us, your smile of river red to the land of living dead?
    I fear . . .
    And as Charon rows, I’ll follow – in the darkness love is hollow
    In the echoes I will hide till I triumph by your side
    All the sand is gone forever, sealing love and rage together
    Now we share the ancient sins in the land where Hades wins
    Drowning in your kiss of river red . . .

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 9. The Raven

    „The Raven“ ist ein typisches Beispiel für den verstrickten Dualismus von Afrika und des Symphonic Rock/Metal.
    „Afrika ist seit jeher an der Front gestanden für die Lust des Restes der Welt nach Lust. Der Preis mit Menschenleben, Diktatoren und der Zukunft von Kindern bezahlt. „The Raven“ (oder der Rabe) ist der Zeuge, gefüttert von der Mittellosigkeit. Afrika ist eine Landschaft der extremen, und durch dieses Lied hofft Crimson Chrysalis ihnen einen Gefühl dieses harten, wunderschönen Kontintents zu geben." (Esther)

    Der Text


    When silence grows where children whimpered; we stand as one in our belief
    Now we will know that every whisper becomes the tide our ravens’ grief
    Africa’s justice a buried stain, blood be the witness washed in the rain

    CHOR
    The raven caws as the raven flies,
    the raven feeds where the destitute dies (where the future lies)
    The rape of my mother, she’s lying in state
    My civilized cradle breeds children of hate. (My civilized cradle – tomorrow’s fate)
    My home destroyed, but I can see the massacre decay that seethes
    I am the raven that flies the land, my ancient country – home of man.
    The gods bear the witness to every tear – gross the injustice of guns and spears.

    BRIDGE
    Find the incense of life in this mortal race
    Breathe the Holy fire, be everlasting grace

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 10. Virgin Death (Classic rendition)

    Als dieses Album noch in den Anfängen stand, beschloss die Band eines der heftigeren Lieder ihres alten Albums für das neue zu nehmen, wobei sie es in das Klassische umgeändert haben. “Es ist unfassbar, wie die unterschiedliche musikalische Herangehensweise an dieses Lied ein neues Gefühl offengelegte. Während das Schlagzeug und die Gitarren der „Power-Version“ eher in die Richtung von Frust und Verzweiflung lenkte, führte die klassische Variante die Trauer des Liedes mehr vor....Es ist ein wunderschönes Liebeslied, so gut geschrieben.“ (Rene)

    Der Text


    A screech, like a howl, pierce like thunder in the night
    Bring death to pyres, melt the wings of angels’ flight
    Etch the gargoyle grinning, wake the demon’s fitful sleep
    And the virgin kills the phantom of her lover in the deep.

    CHOR
    Sweet love, I’ll write you a letter
    Ink the pen from the vein you laid bare
    When your soul left your sight, your skin iced in the light
    Bloodlines barren, bold, broken despair . . .

    Will you hear when I scream at the heavens, beg their grace?
    When I tear at the moon, spit the devil in his face?
    Close my eyes, force the sight of my hope in broken bonds
    And the virgin cowers deeper, swearing blood-oaths at the gods

    CHOR
    My love, can you whisper a moment?
    Let me taste your mind on the breeze
    The caress of your spirit, livid joy deep within it
    My hold slips, slowly falters, then freeze . . .

    There was never a truth we didn’t lay bare
    We travelled all roads, our battles were fair
    Now you left me to wonder, your heart lost to my youth
    And I scream, and I blunder as the fear fractures my truth.

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album
  • 11. Grace

    Es war ein Zufall, aber sehr passend und symbolisch für Crimson Chrysalis, das Grace das letzte Lied war, das die Band für dieses Album schrieb. Es ist ein inbrünstiges Liebeslied, begleitet von einem simplen und auch kraftvollen Arrangement.Es war ein Zufall, aber sehr passend und symbolisch für Crimson Chrysalis, das Grace das letzte Lied war, das die Band für dieses Album schrieb. Es ist ein inbrünstiges Liebeslied, begleitet von einem simplen und auch kraftvollen Arrangement.

    Der Text


    Life never asks permission to toss all truths aside
    It tears with pure precision – all phantom hope apart
    But sometimes it’s outsmarted and nothing fears its rules
    It’s not for the faint-hearted, and never suffers fools

    CHOR
    I’ll hear the song in you when no one listens
    Cause all of you find resonance in me
    My heart would search the world for your eyes,
    with angel hands burning bridges into me.

    I know this is pure attrition to a cause that’s selfish now
    But I’ll suffer all intrusion just to share with you somehow.
    And the bending of your voice to the verses of our minds
    is the pulse of my existence, all the home my soul will find.

    Lied-Stückchen





    Musik: R van den Berg // Liedtexte: Esther Slabbert
    © 2015 R van den Berg und Esther Slabbert. Enraptured Album





Bio - Profile von Crimson Chrysalis


Zwei Jahre nach dem, von Kritikern hoch gelobten Album - CRIMSON PASSION CRY - kehrt die Südafrikanische Symphonic Rock Band Crimson Chrysalis mit ihrem neuen Album ENRAPTURED zurück. Mit 11 originellen Tonspuren und einer CC-Rendition des 80er Alice Cooper Hits „Poison“, kann dieses Album sehr wohl das definierende Moment der Karriere von Crimson Chrysalis sein.

#

Als die erste Band, die ein Symphonic Rock Album in Südafrika produzierte, gelingt es Crimson Chrysalis eine Art Hybrid aus der dramatischen, leidenschaftlichen Musik von Musicals (wie zum Beispiel „Les Miserables“) und epischer Soundtrack-Musik – von einer Rock Band der ersten Liga ausgeführt - zu erschaffen.

Die gleichen Macher, die für CRIMSON PASSION CRY verantwortlich waren, kreierten ENRAPTURED. Rene van den Berg führt immer noch de Band an und komponierte auch die Musik, Esther Slabbert schreibt die Songtexte zu all den Liedern. Die Produktion ist enorm und brilliant ausgeführt um ein reiches, seidiges Kunstwerk aus Klang zu erschaffen. Sie vergrößerten ihr Saiten-Ensemble und addierten Blechbläser,die die „wall-of-sound – Musik“ für die Crimson Chrysalis bekannt ist, noch zusätzlich untermauerte. „Das epische Delikat, das Front-Frau Rene van den Berg übermittelt ist musikalisch so ansprechend, dass es einen mit dem Wunsch nach mehr hinterlässt“ (Global Metal Apocalypse).

#

Enraptured hebt zwei Duetts mit internationalen Künstlern hervor – eines mit Andrea Casanova der spanischen Metal Goth Band, Rainover („Elegy“), und ein weiteres mit Jessica Mercy der US Symphonic Metal Band, Anaria („Burning Fire with Fire“). Das Niveau der Musiker in „Elegy“ ist hervorragend, und das „Frage-Antwort-Duell“ zwischen dem Cello und der elektrischen Gitarre im Instrumentalen, bietet ein wahres Testat für die hohe Qualität südafrikanischer Musiker. Der Herzschlag Afrikas ist atemberaubend und raffiniert in „Burning Fire with Fire“ durch 5 sehr talentierte afrikanische Trommler, ähnlich wie ihr wunderschöner Abdruck in „Blood Diamond“ auf ihrem Debüt Album Crimson Passion Cry, eingehaucht worden. „The Raven“ ist noch ein typisches Beispiel für die Weise, auf die Crimson Crysalis den verstrickten Dualismus Afrikas mit Symphonic Rock verbindet. Das Lied soll einem einen kleinen Geschmack auf die Härte aber auch die Schönheit der Wahrheit Afrikas gewähren. The band line up

Das gesamte CRIMSON PASSION CRY Album wurde in Südafrika aufgenommen und bearbeitet. Dieses Mal jedoch wurde das Album mit Grammy - Gewinner Ted Jensen von Sterling Sound in New York produziert.

Band Aufstellung:

Rene van den Berg (gesang), Eiben Schutte (keyboard), Mauritz Lotz (gitarre) Cobus Schutte (gitarre), Denny Lalouette (bass) and Vinnie Henrico (schlagzeug).

< Zurück zu Alben

Fotos – Gallerien